Artikel durchblättern: 1 2 3 4 5 6 Nächster

Kundenmeinung

Thomas Haug am 29. März 2017 um 13:35
Sehr geehrter Herr Haug,
endlich komme ich dazu, Ihnen für Ihre einwandfreie Arbeit
und unaufdringliche Beratung zu danken.
Ich habe eben ein paar Sätze notiert, die ich Ihnen gern auch für
Ihre website zur freien Verfügung stelle.

Eine mit hoher Fachkompetenz bei gleichbleibender freundlicher Zugewandtheit
durchgeführte Untersuchung meiner Augen und Beratung hat den fast zweistündigen
Aufenthalt im gepflegten Ambiente Ihres Sehzentrums für mich zu einem Event gemacht.
Alle - auch die banalsten - Fragen wurden mit Geduld und von großer Fachkenntnis
getragener Empathie beantwortet. Auch bei der Auswahl der in Frage kommenden
 Brillengestelle wurden nicht die höherpreisigen Produkte beworben,
 sondern deutlich auf Praktikabilität und Tragekomfort geachtet.

Aus Kundensicht kann ich Ihr Fachgeschäft in jeglicher Hinsicht uneingeschränkt
empfehlen. Von der Terminabsprache über Analyse und Beratung bis zur
Abholung der Brillen haben Sie Ihre Zusagen hundertprozentig eingehalten
und meine gewiss hohen Ansprüche übertroffen.

Und beim nächsten Mal gibt's bestimmt auch noch einen Kaffee!

Mit besten Grüßen
Ihr
sehr zufriedener 
Peter Schellberg

Vom 06.-.10.6.2016 fanden in Hannover rund um die HDI Arena die diesjährigen National Games der Special Olympics statt. Im Rahmen des Gesundheitsprogrammes wurden rund 1000 Athleten auf ihre Sehfähigkeit und ihre Augengesundheit gescreent. Als Optometrist und Augenoptiker war ich eine Woche für das gure Sehen und die Augengesundheit der Athleten im Gesungheitsprogramm „Opening Eyes“ im Einsatz.

Das Ergebnis war, dass in der Zeit 800 Brillen an die teilnehmenden Athleten angefertigt und abgegeben wurden. Insgesamt waren 67 Studenten, 4 Fachdozenten, 16 Optometristen / Augenotiker, 4 Augenärzte und 80 Mitglieder der Lions Clubs im Einsatz.

Es hat wieder sehr viele Freude bereitet mit den behinderten Menschen zu arbeiten. Man erfährt unmittelbar sehr viel Dankbarkeit für die Arbeit die dort geleistet wird.

Die nächste größere Veranstaltung wird voraussichtlich im Mai 2017 in Offenburg stattfinden.

 

Stichpunkte: 
Aus der Kategorie Allgemein

Die neuen Designstars Bei Haug!

Thomas Haug am 7. Oktober 2014 um 13:25

Mit MunicEyeWear ergänzt Haug sein Sortiment um eine trendige Marke, die sich sowohl dem exklusiven Design als auch der verantwortungsvollen und sorgfältigen Herstellung verschrieben hat.

Vor 20 Jahren mit dem Anspruch angetreten, Brillen zu entwerfen und herzustellen, die den jeweils aktuellen modischen Look als unverzichtbares Accessoire unterstützen, stellt MunicEyeWear auch mit seiner neuen Kollektion unter Beweis, dass das Label diesem Anspruch nach wie vor gerecht wird. Dabei werden verschiedene Designkonzepte zu verschiedenen Fashiontrends präsentiert. Der Look reicht von sehr feinen bis zu markant breitrandigen Brillen. Als Material finden Acetat, Edelstahl und Titanium Verwendung. Im Design immer lässig, schlicht, vor allem aber sichtbar wertig. Denn gerade in Zeiten des sorglosen Massenkonsums will MunicEyeWear sich mit Produkten, die dank sorgfältigster Verarbeitung immer ein „handgefertigtes Gefühl“ vermitteln, punkten. Bei allen drei Produktlinien, RETRO, VINTAGE und SIMPlICITY, spürt man immer die Liebe zum Detail und die Perfektion hochwertigster Verarbeitung.

 

Die Handwerkskammer Heilbronn, vertreten durch ihren Präsidenten und Hauptgeschäftsführer informierten sich über unsere Arbeit. Begleitet wurden Sie von den Bundestagabgeordneten Herrn Schneider und Herrn Juratovic. Besonderes Interesse bestand in unserer ganzheitlichen Sehanalyse  des Auges. Hier wird sich auch in Zukunft unser Tätigkeitsschwerpunkt weiter entwickeln.

Das Resümee lautet: „Die Arbeit im Sehzentrum Haug besteht aus einer Mischung aus Handwerk  und Kunst und führt zu einer idealen Lösung von Sehanforderungen und modischem Style „, so der Präsident. Die ganzheitliche Betrachtung von Sehfunktionen  wird ein immer wichtigerer Bereich. Das Sehzentrum Haug erfüllt diese zukunftsweisende Verantwortung schon heute.“

 Besuchstag Handwerkskammer Haug-klein

Grünes Gemüse gegen AMD

Thomas Haug am 8. Oktober 2013 um 08:57

Die AMD (altersabhängige Makuladegeneration) ist eine der häufigsten Erblindungsursachen im Alter.

Wie eine Studie der Forschungsgruppe um Prof. Jens Dawczynski am Uniklinikum Leipzig zeigt, können neben anderen Lebensmitteln insbesondere grünes Gemüse wie Spinat oder Broccoli die Sehkraft verbessern. Für die Studie wurden 200 Männer und Frauen, die an alterabhängiger, trockener Makuladegeneration litten untersucht. Die eine Gruppe erhielt ein Nahrungsergänzungsmittel welches Lutein, Zeaxanthin und Omega 3 Fettsäuren enthielt, die andere Gruppe erhielt ein Placebo. In regelmäßigen Abständen wurde die Konzentration der Stoffe im Blut und die Beschaffenheit der Netzhaut untersucht. Dabei zeigte sich ein positiver Einfluß auf die Makula: Die Makulapigmente nahmen zu.

Die Studie untersuchte die Einnahme von Nahrungsergänzugsprodukten. Eine amerikanische Studie zeigte, dass die Stoffe über das Essen sogar noch besser aufgenommen werden können. Die Stoffe Lutein uns Zeaxanthin sind besonders in grünem Gemüse wie Grünkol, Spinat und Broccoli enthalten, Omega 3 Fettsäuren finden sich in Seefisch wie Hering, Lachs und Scholle.

Quelle: t-online.de

Artikel durchblättern: 1 2 3 4 5 6 Nächster